Projekte Altenhilfe

Altenhilfe

"In Würde alt werden? Man fühlt sich herabgesetzt." (Zitat einer Heimbewohnerin)

Sie haben das ganze Leben lang hart gearbeitet. Haben Kinder groß gezogen und ihre Eltern und Großeltern gepflegt. Viele der Männer waren noch im Krieg und die Frauen haben aus den Trümmern Deutschland wieder mit aufgebaut.

Man sollte meinen, diese Generation hat sich einen Lebensabend in Würde wohl verdient.

Doch pflegebedürftige Menschen haben in der deutschen Politik keine Lobby. So ist der Gang ins Pflegeheim für viele alte Menschen auch der Weg in die Armut. Die von der Politik seit Jahren versprochene Reform der Pflegeversicherug ist, egal unter welcher Regierung, nie erfolgt. Eine dramatische Situation, da die Kosten für die Pflege stetig gestiegen sind, die Pflegeleistung hingegen aber kaum. Die Leistungen der Pflegeversicherung stagnieren.

Die Kosten sind von 2.500 Euro jährlich im Jahr 1999 auf 3.000 Euro monatlich im Jahr 2013 gestiegen. Die Zuschüsse betragen zwischen 1.430 und 1.550 Euro für einen Heimplatz der Pflegestufe 3. So muss 50 % der Pflege selbst aufgebracht werden. In vielen Pflegeheimen lebt die Mehrzahl der Bewohner bereits von der Sozialhilfe. Selbst im Bundesdurchschnitt sind dies immerhin 41 % der Pflegebedürftigen. Dies entspricht 420.000 Menschen, die auf Sozialhilfe angewiesen sind. Das monatliche Taschengeld beläuft sich für diese Menschen auf 105,57 Euro. Wie soll man hiermit in Würde alt werden?

Projekte:

Sonnenstern besucht

Einsamkeit ist bitter, vor allem im Alter. Einfach mal Zeit haben. Da sein. Zum Plaudern oder auch nur, um die Hand zu halten - dafür steht unser Besuchsprojekt.

Weiterlesen..

Sonnenstern fährt

Dieses Projekt soll vorrangig für die ältere Generation eingesetzt werden. Das Ziel ist einerseits die Entlastung pflegender Anghöriger, aber auch die Chance, ältere Menschen am sozialen Leben teilhaben zu lassen und ihnen die Unterstützung in Form von Fahrdiensten zu ermöglichen.

Weiterlesen..

Sonnenstern hilft auf

Alleine aufstehen zu können, ist eines unserer ureigensten Grundbedürfnisse. Doch nicht allen Menschen ist dies vergönnt. So sind nicht nur in Altersheimen viele kranke und alte Menschen darauf angewiesen, dass man ihnen beim Aufstehen hilft, um vom Bett auf den Stuhl oder auch ins Bad und auf die Toilette zu kommen.

Weiterlesen..