Der Verein

Der Verein Sonnenstern e.V. wurde am 31. Mai 2013 in Raubling, Oberbayern, gegründet und ist im Amtsgericht Traunstein unter der Vereinsregisternummer 201271 eingetragen. Der Verein ist gemäß dem vom Finanzamt Rosenheim erteilten Feststellungsbescheid vom 29. Juli 2013 sowie dem Freistellungsbescheid vom 11.04.2016 als gemeinnützigen Zwecken dienend anerkannt. Die zugewendeten Geldmittel und Sachspenden sowie der Einsatz von ehrenamtlicher Hilfe soll das übergeordnete Vereinsziel in reale Projekte und Hilfe umsetzen.

Das Hauptaugenmerk des Vereins liegt auf der Förderung von Kinder-, Jugend- und Altenhilfe sowie der Unterstützung hilfsbedürftiger Personen.

Die Idee

Unsere Idee lautet: Schau nicht weg, die Zukunft geht uns alle an!

Die Zeit ist jetzt! Wir können nicht der ganzen Welt helfen, aber wir können unseren Teil dazu beitragen, es wenigstens im Kleinen zu versuchen.

Es wird ernst, auch in Deutschland. Kinderarmut… Ein Begriff, den vor 10 Jahren noch niemand in Verbindung mit Deutschland brachte. Ungesunde Ernährung, schlechtes Schulessen, Mangelerscheinungen. Kinder, die nicht mehr wissen, was Kohlrabi und Rettich ist oder im schlimmsten Fall, nicht mal mehr die eigentlich sprichwörtlichen Äpfel von Birnen unterscheiden können. Nicht irgendwo auf der Welt...

Altersarmut? Stimmt, die Medizin ist weit, wir leben länger in Deutschland, aber wie? Die Rente zu knapp. Die menschenwürdige Altenpflege für die meisten nicht leistbar. Auch hier herrscht Mangelernährung. Gesundes Essen, wer soll das zahlen? Einen älteren Menschen ruhig zu halten, ist einfacher und nicht so pflegeintensiv. Die richtigen Medikamente zur richtigen Zeit, Einkaufen, ein Gesellschaftsspiel, aus der Zeitung vorlesen, ein Spaziergang, Klatsch und Tratsch, die Geschichten von früher anhören, eine Hand halten... nicht finanzierbar.

Und wir haben noch nicht über Katastrophen nachgedacht. Der Strom wird immer teurer. Wer finanziert die Energiewende? Milliarden von Geldern werden imaginär über Europas Konten geschoben. Wer zahlt die Finanzierung von Europa? Das Wetter, das Klima, wir spüren es alle, es verändert sich. Wann kommt das nächste Hochwasser? Wird es noch schlimmer werden? Klar sind wir es gewohnt, Katastrophen-Bilder in den Nachrichten zu sehen, aber bitteschön doch irgendwo auf der Welt, bei uns in Deutschland?

Wir sind es einfach leid, immer nur zuzusehen und politische Stammtischparolen zu schwingen. Wer soll unsere Gesellschaft mal finanzieren? Unsere mangelversorgten Kinder, Hartz-IV-Aufstocker, die von ihrer Arbeit nicht leben können, die immer größere Anzahl der Senioren oder unsere vielen "Freunde" aus den sozialen Netzwerken? Immerhin haben schon 4,8 Milliarden Menschen ein Smartphone, aber nur 4,2 Milliarden besitzen eine Zahnbürste. Ist das der richtige Weg?

Hilfe zur Selbsthilfe. Toller Slogan, aber wie? Wer organisiert? Wer engagiert sich? Ach ja, und kosten darf es ja auch nichts - Wir gründen also einen Verein. Sonnenstern e.V. Ein langer Weg schon bis zum Start. Gründung, Satzung, Notar, Amtsgericht, Finanzamt, Gemeinnützigkeit. Es hat ja alles seine Ordnung - bei uns in Deutschland. Doch jetzt sind wir bereit und startklar. Wir möchten viel erreichen und endlich nicht mehr nur reden, was man besser machen könnte. Die Zeit ist jetzt!

In der Hoffnung auf viele Mitstreiter!

Ihre Julia Nageler

Vorsitzende Sonnenstern e.V.

Der Vorstand

Julia Nageler Vorsitzende
Sandra Calanni Schriftführerin
Maximilian Nageler Kassier

Der Vorstand übt seine Tätigkeit ehrenamtlich aus. Eine Aufwandsentschädigung wird nicht gewährt.